• Bahnausbau München
  • »
  • Barrierefreier Ausbau von Stationen » Projekt: Ertüchtigung der Stationen zwischen Freising und Landshut (Bay) Hbf für die Regional-S-Bahn

Ertüchtigung der Stationen zwischen Freising und Landshut (Bay) Hbf für die Regional-S-Bahn

Kurzbeschreibung

  • Anhebung der Bahnsteige in Marzling, Bruckberg und Gündlkofen auf 96 cm
  • barrierefreier Ausbau Landhut (Bay) Hbf mit Anhebung der Bahnsteige an den Gleisen 7 und 8, Bahnsteigerschließung mit Liften, Erneuerung Bahnsteigausstattung

  • Bedienung der Stationen durch die Regional-S-Bahn (hochflurige Fahrzeuge) wird möglich.
  • Die Haltepunkte Bruckberg und Gündlkofen werden barrierefrei (Marzling ist bereits barrierefrei).

  • barrierefreier Ausbau Landshut (Bay) Hbf (letzte Baustufe): 7,9 Mio. €
  • Bahnsteigaufhöhungen Bruckberg und Gündlkofen: Kostenschätzung liegt noch nicht vor.

  • Freistaat Bayern
  • Bund
  • Deutsche Bahn AG

  • Barrierefreier Ausbau Bahnhof Landshut: Ausführungsplanung (HOAI-Leistungsphase 5) läuft
  • Bahnsteigaufhöhungen Marzling, Bruckberg, Gündlkofen: dzt. noch keine Aktivitäten erforderlich, da die Regional-S-Bahn erst zusammen mit der 2. Stammstrecke München eingeführt werden kann.

  • Barrierefreier Ausbau Bahnhof Landshut: Baubeginn im Mai 2018
  • Bahnsteigaufhöhungen Marzling, Bruckberg, Gündlkofen mit der 2. Stammstrecke München