Kurzbeschreibung

  • Bahnsteigverlängerung auf 210 m an den Stationen Ottenhofen, Altenerding und Erding
  • Barrierefreier Ausbau inkl. Erhöhung der Bahnsteige auf 96 cm in Altenerding

  • Schaffung der Möglichkeit, die Strecke mit Langzügen zu befahren
  • Entfall der Notwendigkeit, bestimmte Züge für die Befahrung dieses Abschnitts um einen Zugteil zu reduzieren
  • Steigerung der betrieblichen Flexibilität
  • Stufenfreies Ein- und Aussteigen in die S-Bahn-Züge

  • noch offen

  • Freistaat Bayern
  • Deutsche Bahn AG

  • Bezüglich des Bahnhofs Erding soll die Bahnsteigverlängerung beim Neubau des Bahnhofs im Zuge der Tieferlegung berücksichtigt werden.
  • Bezüglich der Stationen St. Koloman und Aufhausen soll eine Integration der Bahnsteigverlängerung in den Umbau der Stationen erfolgen, die im Rahmen des zweigleisigen Streckenausbaus (NEM 08) geplant ist.
  • Bezüglich der Stationen Ottenhofen und Altenerding erfolgt derzeit eine Machbarkeitsprüfung. Für diese Stationen müsste die Bahnsteigverlängerung im Zuge eines separaten Projektes erfolgen.

  • Einen Terminplan für das Projekt gibt es noch nicht.