Poing

Barrierefreier Ausbau

Kurzbeschreibung

  • Neubau von zwei Außenbahnsteigen mit einer Länge von jeweils 210 m und einer geänderten Bahnsteighöhe von 96 cm
  • Neubau eines Bahnsteigdaches am nördlichen Bahnsteig Gleis 2 mit einer Länge von 70 m
  • Schaffung einer barrierefreien Verbindung von einer neuen, kommunalen Unterführung zu den Bahnsteigen durch Aufzüge oder Rampen
  • Erneuerung der Bahnsteigausstattung
  • Einbau eines Blindenleitsystems
  • Berücksichtigung des Neubaus einer Personen- und Fahrradunterführung durch die Gemeinde Poing

  • Herstellung barrierefreier Zugänge zu den Bahnsteigen
  • Stufenfreies Ein- und Aussteigen in die S-Bahn-Züge
  • Verbesserung des Erscheinungsbildes der Station
  • Verbesserung des Wetterschutzes

  • Ca. 4,6 Mio. Euro

  • Freistaat Bayern
  • Deutsche Bahn AG

  • Die Baumaßnahme befindet sich in der Ausführung.

  • Beginn Vorabmaßnahmen (Rodungen): Mitte Februar 2021
  • Beginn Hauptbaumaßnahmen: März 2021
  • Inbetriebnahme: vsl. Herbst 2021
  • Grob-
    planung
  • Fein-
    planung
  • Genehmigungs-
    verfahren
  • Bauvor-
    bereitung
  • Bauphase
     
  • Inbetrieb-
    nahme
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    • Verlegung der Fahrradstellplätze ab Februar
    • Vorarbeiten und Rodung von Mitte bis Ende Februar 2021
    • Rückbau der alten Personenunterführung ab März 2021
      ➔ Alternative: neue Unterführung der Gemeinde
    • Wochenendsperrpause: Karfreitag (23 Uhr) bis Ostermontag (5 Uhr)
    • Halteausfall in den Sommerferien mit Schienenersatzverkehr