Barrierefreier Ausbau: Bauarbeiten an neun Stationen laufen

Der barrierefreie Ausbau von Bahnhöfen und Haltepunkten im Raum München wird mit Hochdruck fortgesetzt. Derzeit laufen die Bauarbeiten an neun Stationen. Dort investieren der Bund, der Freistaat Bayern und die Deutsche Bahn AG rund 80 Millionen Euro. Zusätzlich verbessern die Städte und Gemeinden an vielen Stellen die Situation im jeweiligen Bahnhofsumfeld und finanzieren beispielsweise neue Parkplätze und Fahrradabstellanlagen.

Bereits weit fortgeschritten sind die Arbeiten an den Stationen Höllriegelskreuth, München-Perlach und Stockdorf. Dort sind die neuen Bahnsteige inklusive neuer Dächer, Wetterschutzanlagen und Sitzgelegenheiten bereits fertiggestellt. In den nächsten Wochen wird der barrierefreie Ausbau dort mit der Inbetriebnahme der Aufzüge abgeschlossen.

Bereits absehbar ist die Fertigstellung auch an den Gleisen 5-10 des Münchner Hauptbahnhofs, dem sogenannten Holzkirchner Flügelbahnhof. Auch dort sind die neuen Bahnsteige bereits in Betrieb. Bauschwerpunkt der letzten Wochen war die Aufhöhung des Bahnsteiges am Gleis 11, der den Holzkirchner Flügelbahnhof mit der Haupthalle verbindet.

In den letzten Wochen begonnen haben die Bauarbeiten in Feldkirchen, Gilching-Argelsried, Lohhof, München-Riem und Unterschleißheim.

In Feldkirchen wurde der bisherige Bahnsteig abgebrochen und wird jetzt durch einen barrierefreien Neubau ersetzt. Wegen der Bauarbeiten hält die S2 derzeit nicht in Feldkirchen. Es besteht ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zu den benachbarten Stationen München-Riem und Heimstetten. Die Fertigstellung des Ausbaus wird im Frühjahr 2019 erwartet.

Am Bahnhof Gilching-Argelsried sind die neuen Bahnsteigkanten bereits fertig. Derzeit wird an der zusätzlichen Unterführung zum P+R-Platz und am barrierefreien Ausbau der bestehenden Unterführung gearbeitet. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

An der Station Lohhof laufen aktuell die Arbeiten für den Bau der neuen Unterführung. An der benachbarten Station Unterschleißheim werden die Rampen zur Unterführung errichtet. An diesen beiden Stationen wird für wichtige Teile der Arbeiten die Streckensperrung zwischen München-Feldmoching und Freising während der Sommerferien 2018 genutzt. Der Ausbau beider Stationen soll im 1. Quartal 2019 beendet werden.

In München-Riem läuft aktuell der Bau des neuen Mittelbahnsteiges. Die S-Bahnen in Richtung Innenstadt halten daher vorübergehend an einem provisorischen Bahnsteig an der Nordseite der Gleise. Der Abschluss des Bahnhofsausbaus ist für Frühjahr 2019 vorgesehen.

Zurück